Leistungs- und zukunftsorientierte Infrastruktur

Wirtschaft ist nicht alles, aber ohne Wirtschaft ist alles nichts.!

Die Infrastruktur für den Mittelstand ist ein wichtiger Standortfaktor: gute Verkehrsanbindung, schnelle Datenleitung sind nur zwei davon.

Stadt- und Kreisverwaltung sind gefordert, sich stärker als bisher um die regionale Wirtschaft und die Schaffung von Arbeitsplätzen zu kümmern und die Möglichkeiten für Firmengründungen zu verbessern.

Nach einer aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg wünschen sich die Unternehmer im Landkreis mehr Verständnis der Politik für die Wirtschaft, eine bessere Servicequalität in den Verwaltungen, konkrete Entlastungen bei den Standortkosten, wie bei der Gewerbesteuer und den Stromkosten, und bessere
Rahmenbedingungen für familienfreundliche Arbeitsmöglichkeiten, z.B. durch verbesserte Kinderbetreuung und Internetanbindung im ländlichen Raum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0